Instagram macht mir mittlerweile sehr viel Spaß.

Am Anfang war das nicht so. Ich bekam wenig Aufmerksamkeit, wenig Likes und es folgten mir sehr wenig Menschen. Dabei ging ich davon aus, dass meine Fotos toll waren und ich interessante Texte schrieb.

Aber das ist nicht alles! Das weiß ich jetzt. Es gehört mehr dazu, um bei Instagram viele Likes und ständig neue Follower zu bekommen.

Und weißt du was, ich verrate es dir.

Meine besten Tipps für Instagram

#1

Der beste Tipp ist: Sei du selbst!

Mach dein Ding und denke nicht an das, was andere über dein Foto oder über deinen Text denken könnten!

All diese Gedanken führen zu nichts und lassen dich nur ständig zweifeln. Wenn du unsicher bist, bearbeitest du deine Bilder oder deine Texte so sehr, dass sie weniger authentisch sind. Das merkt man als Follower und der Reiz ist klein, dir zu folgen.

Du musst kein super spannendes Leben haben, um Menschen für dich zu begeistern. Sie folgen dir, weil sie mehr von dir erfahren wollen. Sie wollen an deinem Leben teilhaben. Dir folgen!

Hast du heute einen Kuchen gebacken? Cool, dann zeig ihn uns und am besten auch das Rezept dazu!

#2

Gerade am Anfang musst du selbst sehr aktiv sein!

Das heißt, du musst selbst Kontakt zu anderen Instagram Menschen aufbauen. Ihre Bilder regelmäßig sinnvoll kommentieren. Aktionen mit ihnen veranstalten, untereinander verlinken und an Challenges teilnehmen.

Das hat den Vorteil, dass deine Sichtbarkeit bei Instagram steigt. Menschen sehen deine Kommentare und ihnen gefällt evtl. das, was du denkst und schreibst. Dann schauen sie auf deinem interessanten Account vorbei und folgen dir, um dich nicht zu vergessen.

Das kostet sehr viel Zeit. Aber nicht ohne Grund sagen viele erfolgreiche Instagramer, dass sie mehr Zeit auf Instagram verbringen als im wahren Leben.

Das klingt für den einen oder anderen traurig, aber von nichts kommt nichts. Mindestens 2 Stunden solltest du also damit verbringen, Kontakte bei Instagram aufzubauen.

#3

Verbessere deine Fotografie-Fähigkeiten!

Das heißt nicht, dass du der super Fotograf werden musst. Aber auf Instagram sind deine Fotos das Allerwichtigste! Sei kreativ, lerne ständig dazu und versuche, gleich von Anfang an tolle Fotos hochzuladen. Eine gute Technik kann dabei sehr hilfreich sein. Das wichtigste ist aber, dass du kreativ bist. Am besten du schaust dir tolle Sachen bei anderen ab, die du für dich nutzen kannst.

#4

Lass deine Follower aktiv werden!

Veranstalte regelmäßig Aktionen für deine Follower. Das kann ein Gewinnspiel sein oder eine Umfrage, zu einem tollen Thema.

Solche Aktionen sind die beste Art, auf ehrliche Weise neue Instagram Follower zu bekommen.

Es erfordert zwar etwas Arbeit, denn du musst immer neue Preise beschaffen. Aber in der Regel sind Unternehmen sehr daran interessiert, Gewinnspiele zu veranstalten. Es ist eine Win-Win-Situationen. Du machst etwas Tolles für deine Follower und bekommst außerdem neue dazu. Und das Unternehmen bekommt Aufmerksamkeit. Perfekt!

Selbst wenn du gerade erst 500 Follower hast. Schau, dass du solche Aktionen veranstaltest!

Mother of Marley Instagram Account

#5

Verkauf dich gut!

Nicht umbedingt gegenüber deinen Followern, sondern besonders gegenüber deinen Kooperationspartnern!

Verspreche deinen Partnern nur das, was du auch halten kannst. Wenn du also zwei Fotos von einem Produkt versprochen hast, dann veröffentliche auch wirklich diese zwei Fotos. Und geb dir Mühe!

Unternehmen werden es sehr schätzen, dass du motiviert und zuverlässig bist. Die nächste Zusammenarbeit wird bestimmt folgen und evtl. größer sein!

#6

Kaufe auf keinen Fall Follower oder Likes!

Das wäre ein ganz schlechter Rat. Klar haben wir alle mal daran gedacht und viele haben es auch getan. Aber abgesehen davon, dass es einfach unfair gegenüber ehrlichen Instagramern ist. Hat das Kaufen von Instagram Followern vor allem ein ganz anderes Risiko zur Folge!

Du könntest nämlich gesperrt werden und alles war umsonst!

Hinzu kommt, dass Instagram mittlerweile so gut wie alle einschlägigen Apps kennt, wo sich Follower kaufen lassen. Viele von ihnen wurden in der Vergangenheit sogar gesperrt oder gehackt und Account-Daten weitergereicht. Es kann also sein, dass auch dein Account davon früher oder später betroffen ist und Instagram davon erfährt, dass du anders als es erlaubt ist, Follower kaufst.

Außerdem nützen dir gekaufte Follower herzlich wenig, wenn sie im Gegenzug nicht aktiv bei dir kommentieren oder deine Bilder liken. Unternehmen, mit denen du ja früher oder später mal zusammenarbeiten möchtest, achten mittlerweile sehr auf die Anzahl der Kommentar und weniger auf die reine Follower-Anzahl.

Du wirst sehen, auf ehrliche Weise neue Instagram Follower zu bekommen macht auch viel mehr Spaß! 🙂

So meine Lieben, das soll es erst einmal gewesen sein. Ich hoffe, dass ich euch mit meinen Tipps etwas Mut zusprechen konnte und ihr jetzt motivierter seid. Gebt nicht auf, es soll ja vor allem auch Spaß machen.

Zeig mir Deine Liebe und teile diesen Beitrag!

Natürliche Hundemarke aus Rosenholz
Über meine kleine Manufaktur für natürliches und edles Hundezubehör habe ich die PALI Hundemarke entwickelt. Du kannst sie mit deiner Wunschgravur bei mir im Shop bestellen.