Das Thema Hundesteuer ist nicht gerade das schönste, dennoch möchte ich kurz drauf eingehen. Leider müssen alle Hundehalter auch Hundesteuer zahlen und diese ist nicht gerade günstig. Je nachdem wo man wohnt zahlt man mehr oder weniger. Gerade in Großstädten sind die Steuersätze meist höher.

In manchen Städten, beispielsweise Wuppertal, ist es sogar so, dass die Hundesteuer absichtlich so hoch ist, weil sie damit die Anzahl der Hunde reduzieren wollen. Ich finde das so schwachsinnig, wie man so einer Regelung nur zustimmen kann…

In anderen Städten (z.B Monheim) ist es wiederum so, dass sie durch die hohen Hundesteuersätze die Haltung von Kampfhunden verringern wollen.

In Hagen, Mühlheim, Bochum und Wuppertal müssen die höchsten Hundesteuerbeiträge gezahlt werden. Ursprünglich hatte ich vor euch eine Liste zu verlinken auf der die Hundesteuersätze in Deutschland aufgezeigt werden. Leider habe ich festgestellt, dass die Liste nicht auf dem aktuellsten Stand ist. Um herauszufinden wie viel Hundesteuer du zahlen musst, fragst du am besten in der zuständigen Behörde deiner Stadt nach.

Hundehalter von Kampfhunden müssen meist tiefer in die Taschen greifen. In manchen Städten kann man bis zu 1000 € für das Halten eines Kampfhundes bezahlen. Die Höhe der Beiträge ist doch wirklich heftig oder nicht? Also ich zahle für meinen Marley fast 100 € Hundesteuer. Ich finde das ganz schön übertrieben, vor allem wenn man bedenkt, dass ich nicht sehe für was ich die Steuer bezahle. Es gibt in meiner Nähe keine Hundewiesen/eingezäunte Trainingsplätze, geschweige denn Kotbeutelspender oder genug Entsorgungsmöglichkeiten für Hundekot. Zur Krönung darf man seinen Hund auf den großen Wiesen in unserer Umgebung nicht mal freilaufen lassen aber das ist mir ziemlich egal. Mein Hund muss sich auch mal frei bewegen können.

Blindenhunde und Begleithunde sind von der Hundesteuer befreit

Hunde, die unbedingt in einem Haushalt benötigt werden um Personen im Alltag zu unterstützen sind von der Hundesteuer befreit. Hunde, die aus einem Tierheim in einen Haushalt aufgenommen werden können sogar mehrere Jahre steuerfrei bleiben oder werden bei der Steuerzahlung begünstigt.


Übrigens: Kennst du schon meine natürliche Hundemarke aus Rosenholz für naturbewusste Hundehalter? Sie kann mit deiner eigenen Wunschgravur angefertigt werden und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Es ist die ganz besondere Hundemarke für deinen Liebling. >> ZUM SHOP

Übrigens: Kennst du schon meine natürliche Hundemarke aus Rosenholz für naturbewusste Hundehalter? Sie kann mit deiner eigenen Wunschgravur angefertigt werden und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Es ist die ganz besondere Hundemarke für deinen Liebling.

>> ZUM SHOP


Das erwartet einen Steuerbetrüger

Normalerweise sollte sich jeder Hundebesitzer dazu verpflichtet fühlen Hundesteuer zu zahlen auch wenn es hart ist. Doch ein Viertel aller Hundebesitzer (Stand 2015) hat seinen Hund nicht angemeldet. Wenn man dabei erwischt wird ist mit Geldstrafen von bis zu 10 000€ zu rechnen. Also zahlt lieber regelmäßig die Hundesteuer, dann bleibt euch der Ärger erspart.

Was ist denn deine Meinung zum Thema Hundesteuer? Ich würde mich über ein Kommentar freuen.

Zeig mir Deine Liebe und teile diesen Beitrag!

PS: Kennst du schon meine natürliche Hundemarke aus Rosenholz? Sie kann mit deiner eigenen Gravur angefertigt werden und ist somit etwas ganz Besonderes für deinen Liebling. Natürliche Hundemarke aus Holz